All Posts By

Slart

Ausstellungen Künstler Künstler & Ausstellungen

Klaus Staeck: Sand fürs Getriebe

Austellung vom 9. Februar bis zum 8. April 2018
Ort: Museum Folkwang, Essen

„Klaus Staeck (*1938) hat mit seinen Plakaten seit den späten 1960er Jahren immer wieder eine Wirkung im öffentlichen Raum erzielt wie kein Plakatgestalter vor ihm. Er nutzte das Plakat als Aufmerksamkeitsfläche für politische Einmischungen in der Gesellschaft. Seine Provokationen sind vielschichtig und trafen oftmals den Nerv der Zeit.

Einige der Arbeiten Staecks haben sich ins kollektive Bildgedächtnis der Bundesrepublik Deutschland eingeprägt. Mit Plakaten wie Die Reichen müssen reicher werden. Deshalb CDU oder Deutsche Arbeiter! Die SPD will Euch Eure Villen im Tessin wegnehmen! (beide 1972) avancierte Klaus Staeck zu einem wichtigen Protagonisten in den politischen Debatten der Bundesrepublik (Quelle: Msueum Volkwang)“

Mehr auf: https://www.museum-folkwang.de/fr/aktuelles/ausstellungen/aktuell/klaus-staeck.html

Ausstellungen Künstler & Ausstellungen

Schizophrenie und Kunst

„In der Ausstellung „Schizophrenie & Kunst“ werden aus dem Nachlass von Rüdiger H. Breitbart über 250 Werke themenbezogen gezeigt. Rüdiger H. Breitbart wurde am 30.03.1941 in Kolberg geboren und verstarb am 24.06.2002 in Westerstede.

Die ersten Zeichen der Schizophrenie Erkrankung zeigten sich schon im 16./17. Lebensjahr. Hier beginnt auch seine schöpferische Kreativität. Aus dieser besonderen Situation heraus, gelingt es Rüdiger H. Breitbart durch seine Werke den Betrachter an den Rand seiner bizarren Lebenswelt mitzunehmen. Der Betrachter bekommt hierdurch eine Ahnung der Zerbrechlichkeit der menschlichen Existenz, er spürt das verzweifelte Ringen des Erkrankten, sein verlorenes Selbst und seine alte Ordnung wiederzufinden (Pressetext zusammengestellt)“

Öffnungszeiten: am 17. und 18. März 2018: 11:00 bis 18:00 Uhr

http://www.fabrikderkuenste.de/veranstaltungen.html

Ausstellungen Künstler Künstler & Ausstellungen

GABRIELE MÜNTER – Lehnbachhaus in München

Das Lenbachhaus in München zeigt im Kunstbau vom 31. Oktober 2017 bis zum 8. April 2018 die umfassendste Ausstellung zum Werk der expressionistischen Malerin Gabriele Münters (1877–1962) seit 25 Jahren. Erstmals wird ihr malerisches Werk aus allen Lebens- und Schaffensphasen gemeinsam mit einer breiteren Auswahl von Fotografien der Reise von 1899/1900 in den USA.

Mehr über die Ausstellung lesen auf:www.lenbachhaus.de/ausstellungen/gabriele-muenter/